Dr. Clemens Hausmann

Klinischer Psychologe | Notfallpsychologe | EMDR

 

Konflikte / Mobbing

Unter Mobbing versteht man gezielte und wiederholte Angriffe auf eine Person oder Gruppe. Systematische Schikanen, Kränkungen und Gemeinheiten sollen den Betroffenen ärgern und zermürben, bis er zuletzt aus der betrieblichen Gemeinschaft ausgeschlossen wird.

Mobbinghandlungen beziehen sich u.a. auf die Möglichkeiten, sich mitzuteilen, auf soziale Beziehungen, das soziale Ansehen, die Berufssituation und die Gesundheit. Oft erstrecken sie sich über einen langen Zeitraum und sind für die Betroffenen sehr zermürbend.

Je früher gegen Mobbing vorgegangen wird, desto eher kann es gestoppt werden. Die richtige Kommunikation und eine klare innere Haltung spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Psychologische Beratung und Coaching helfen, die Angriffe abzuwehren und eine angemessene Gegenstrategie (kooperativ, konfrontativ, defensiv) zu entwickeln. Für die verschiedenen Mobbingsituationen werden konkrete Verhaltensweisen besprochen und geübt und eine entsprechende innere Haltung entwickelt.

Mobbing-Prävention setzt am besten auf der betrieblichen Ebene an. Vorgesetzte können sehr viel dazu beitragen, Mobbinghandlungen zu stoppen, Verhaltensänderungen zu fordern und das Team arbeitsfähig zu halten. Schulungen und Coaching für Führungskräfte sowie Informationsveranstaltungen für alle Mitarbeiter leisen dazu wichtige Beiträge.

 
Dr. Clemens Hausmann | Hauptstraße 67 | 5600 St. Johann / Pongau
Tel: +43 (0)699 18855001 | E-Mail: info@clemens-hausmann.at